FolkWorld #45 Editorial
FolkWorld #45 07/2011
© Pío Fernández

Editorial

Der Sommer ist wieder da (jedenfalls in der nördlichen Hemisphäre) und Folkmusik-Konzerte und Festivals kehren in viele Städte und Dörfer zurück - mit regionalen Musikern, aber auch Künstlern aus weiter Ferne. Eine einzigartige Gelegenheit, unterschiedlichste Traditionen zu erleben, aber auch einfach eine gute Zeit zu verbringen mit Essen, Sonne, Hitze, Schweiss, Getränken, Regen, Lärm, späten Sonnenuntergängen, Rauch, Wind, Musik, Feuerwerk, ...

Diese Erfahrung kann manchmal aufreibend sein, aber auch lohnend, wenn man die Chance hat, Gruppen mit guten Sounds & Songs zu entdecken. Einer der schönsten Aspekte von Folk und traditioneller Musik ist es, dass sie etwas ganz Spezielles anbieten: die Möglichkeit, Kultur und Geschichte unterschiedlicher Völker und Orte zu erfahren. Neue musikalische Instrumente, verschiedene Metren und Rhythmen, andere Sprachen, ... So kann es also ein lehrreiche Erfahrung werden.

Katzenjammer @ Bardentreffen 2010

Vergangenen Sommer habe ich einen Zwischenstopp in Nürnberg gemacht, während des Wochenendes, als das Bardentreffen stattgefunden hat. Ich war nur wenige Stunden dort, aber die Atmosphäre war anregend. Gruppen aus aller Herren Länder spielten auf den Plätzen und in den Parks. Das ganze Stadtzentrum war überfüllt mit Menschen. Die Stimmung war friedlich. Gutes Bier und beste Musik in einer alten Stadt mit wunderschöner mittelalterlicher Architektur.

Das Bardentreffen findet wieder vom 29. bis 31. Juli 2011 statt. Man findet alle Details über die Veranstaltung @ www.bardentreffen.de. Dieses Jahr kommen eine Reihe von Künstlern aus Spanien angereist. Insbesondere katalanische Rumba-Gruppen, das deutsch-spanische Al-Andaluz Project und die galizische Sängerin und Dudelsackspielerin Mercedes Peón.

Wo auch immer, ihr habt sicherlich gute Chancen, traditionelle, Folk- oder Weltmusik zu erleben. Ich erinnere nur noch an eine andere großartige Veranstaltung, das Festival de Interceltique Lorient in der Bretagne, das vom 5. bis zum 14. August stattfindet (www.festival-interceltique.com). Dort kann man in einer einzigen Stadt die musikalischen Traditionen von wenigstens sechs Regionen der westeuropäischen Atlantikküste genießen: der Bretagne, Irland, Schottland, der Isle of Man, Galizien, Asturien, ...

Für einen Folkmusik-Fan ist der Sommerurlaub die Zeit des Jahres, die die meisten Gelegenheiten bietet, unvergessliche Erfahrungen zu sammeln. Für die Musiker ist es eine anstrengende, aber auch aufregende Jahreszeit, und die Chance, die Ergebnisse all der Mühe und Arbeit vorzustellen, die während des kreativen Herbstes und Winters aufgewendet worden sind.

Lasst es uns genießen, Pío.

Photo Credits: (1) Katzenjammer @ Bardentreffen 2010 (by Dorthe Lübbert).


FolkWorld Homepage German Content English Content Editorial & Commentary News & Gossip Letters to the Editors CD & DVD Reviews Book Reviews Folk for Children Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld